Abnehmen

Hersteller
Verfügbarkeit

_________________________________________________________________________________

2 sensationelle Abnehmkonzepte vom Kautzversand:

Ran an den Speck! :-)

Hier finden Sie Methoden, die Ihnen bei einer Gewichtsabnahme hilfreich sein können, weg mit den Kilos!!

Wir dürfen Ihnen heute 2 Möglichkeiten vorstellen, mit denen Sie fit, schlank und innerlich gereinigt in den Frühling starten können.

Herr Dr. Kai Bongard und Frau Ulrike Kas haben beide jeweils einen eigenen Ansatz, das Schöne: Beide sind damit sehr erfolgreich und die Kilos sind munter gepurzelt.

_______________________________________________________________

1. Abnehm-Methode von Ulrike KAS

Lassen Sie uns mit der "Methode Kas" beginnen:
Liebe Kunden, ich möchte Sie heute teilhaben lassen an meiner ganz persönlichen Frühjahrskur, mit der ich mir jedes Jahr zwischen Karneval und Ostern Gutes tue. Ich esse überwiegend basenüberschüssige, vollwertige Bio-Nahrungsmittel, verzichte komplett auf Weißmehl und Zucker, dazu gehören auch jegliche Fertiggerichte und Alkohol. Ich versuche mir ausreichend Bewegung zu verschaffen (vorzugsweise an der frischen Luft; fahre z.B. mit dem Rad zur Arbeit) und pflege meine positive Lebenseinstellung noch ein wenig mehr als sonst. Viel Schlaf, wenig Stress (soweit der Kautzversand es erlaubt :-)) und möglichst viel Sport runden mein persönliches Wohlfühlprogramm ab. Darüber hinaus nehme ich wenige, ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel zu mir, um meinen Körper beim Entgiften zu unterstützen und den Nährstoffbedarf zu decken: Basenpulver (ich probiere aktuell unser neues Produkt, die Urbase I Basic aus), Spirulina und nehme zum Binden der gelösten Schlacken und Gifte die Argile Verte (Grüne Tonerde). Dazu gönne ich mir eine Kur mit dem hochwirksamen Omega-3 Algenöl. Sollten Sie weitere Informationen oder Tipps benötigen, melden Sie sich gerne telefonisch im Shop, wir teilen unsere Erfolge gerne mit Ihnen. 

_______________________________________________________________

2. Abnehm-Methode von Dr. Kai Bongard

Und nun die "Methode Bongard" = 8 Kilo in 6 Wochen, ja ich war "mopsig" nach den Feiertagen:
SLOW CARB adaptiert von Ferris
1)  KEINE weißen Kohlenhydrate: Bitte meiden Sie Brot (überhaupt kein Brot bitte), Reis, Kartoffeln, Nudeln, paniertes Fleisch, panierter Fisch
2)  Essen Sie immer wieder ähnliche Mahlzeiten und diese Mahlzeiten sollten idealerweise bestehen aus:
a. PROTEINE (Eiweiß) (z.B. Eier (weich oder hartgekocht oder Spiegelei), Hähnchenbrust, Rindfleisch, Fisch, Thunfisch, Lachs natürlich ohne Toast). Im Restaurant bestellen Sie bitte anstelle der Kartoffeln eine 2. Gemüsesorte, das machen die (notfalls gegen einen kleinen Aufpreis)
b. HÜLSENFRÜCHTE, z.B. Linsen, schwarze Bohnen, Kidneybohnen, Sojabohnen, Erbsen
c. GEMÜSE, z.B. Spinat, Gemüsemischungen mit Brokkoli, Blumenkohl oder andere Kohlarten, Sauerkraut, Spargel, Erbsen, Brokkoli, Grüne Bohnen, gerne Salate (bitte ohne Mais!), zwischendurch mal eine geschälte Möhre (hält vor)
Idealerweise 4 Mahlzeiten, und wenn es denn gar nicht anders geht: Ein Glas Rot (!!)-Wein abends
3) Keine Kalorien trinken, stattdessen viel (stilles) Wasser (2 Liter (!), drosselt auch den Hunger!!), Kaffee/Espresso ohne Zucker, besser eine Prise Zimt, bitte keine Milch (!), keine Softdrinks, kein Fruchtsaft, kein Weißwein, kein Bier, aber Rotwein!
4) Kein Obst!! (Das ist eine Überraschung) Einzige Ausnahmen: Tomaten und Avocado (max. 1 Avocado pro Tag), Warum? Achtung Fruktose (macht furchtbar Hunger), unsere Vorfahren hatten auch keine Orangen im Januar. Bitte einfach 6 Tage auf Obst verzichten.
5) Das Beste an dieser Methode: Nehmen Sie sich einen Tag in der Woche frei (der sog. „Fresstag“)
Der erste „Fresstag“ darf frühestens am 6. Tag nach Beginn kommen. Bsp. Montag Beginn, dann darf frühestens der Samsatg oder Sonntag der Fresstag sein.
Der "Fresstag" hält Sie wunderbar bei der Stange, denn wenn Sie Mittwochabend mal schwach werden, können Sie sich auf den Samsatg oder Sonntag vertrösten.
Ich prüfe mit den Meßstreifen den pH-Wert meines Urins, steuere grundsätzlich und ergänzend nach Bedarf mit Dr. Jacobs Basenpulver oder Ur Base gegen, oder: Melissen-Basentabletten, ich nehme für die Einweißzufuhr, damit ich leistungsfähig bleibe (und das Fett wirklich verbrannt wird!!) Dr. Mark Warnecke AMFORMULA nach Empfehlung/Anleitung oder als vegane Alternative Aminobase, dazu das wirklich sensationelle Omega 3 Fischöl (meine Blutfettwerte sind um 30% besser) und natürlich den neuen Geheimtipp: figuracell, das das Fett schmilzen läßt, damit habe ich sensationelle Ergebnisse erzielt. Auf 8 Kilo weniger wird man sogar angesprochen :-)
Das schaffen Sie auch, wir wünschen Ihnen allerbesten Erfolg.


Nach oben